AESA aerial | ascending ecosystem assessment | Referenzen

Referenzen

Im Jahr 2018 knapp haben wir 2.000 ha für Auftraggeber im Bereich Forschung, Naturschutz und Verwaltung beflogen und Orthomosaike und Oberflächenmodelle als Basis für Monitoring, Kartierungen und Planungsaufgaben erstellt. Hier sind einige Beispiele unserer Arbeit dargestellt.

Befliegung NSG "Hangquellmoor Binsenberg" ⇗
Befliegung des NSG "Hangquellmoor Binsenberg" (etwa 40 ha) vor der Revitalisierung im Auftrag der Michael Succow Stiftung zum Schutz der Natur. Bodenauflösung Orthomosaik 2 cm, Oberflächenmodell 4 cm. Relative Lagetreue 5 cm, absolute Lagetreue 20 cm.Interaktive Karte ⇗

Befliegung Polder "Mönkebude"
Befliegung des Polders "Mönkebude" (etwa 220 ha) als Grundlage für eine Vegetationskartierung im Auftrag der Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern für das EU Life-Projekt Limicodra. Bodenauflösung Orthomosaik 4 cm, Oberflächenmodell 8 cm. Relative Lagetreue 25 cm, absolute Lagetreue ~50 cm.

Befliegung NSG "Anklammer Stadtbruch"
Befliegung von Teilbereichen des NSGs "Anklammer Stadtbruch" (etwa 450 ha) während einer Trockenperiode im Spätsommer 2018. Die Befliegung erfolgte im Auftrag der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe. Bodenauflösung Orthomosaik 3 cm, Oberflächenmodell 6 cm. Relative Lagetreue <5 cm, absolute Lagetreue <10 cm.

Luftbilder und Luftbildpanoramas
Erstellung von hochaufgelösten Luftbildern und Luftbildpanoramas für die Öffentlichkeitsarbeit und als Projektdokumentation etc..